Datum/Zeit
10.03.2019 
10:00-10:50

Ort
Theatersaal

Kategorie


SRF Persönlich: Spitzendessous und Spitzenküche

Zippora Marti – Unterwäschedesignerin und Moritz Stiefel – Spitzenkoch

Sie hat ein Jahr lang jeden Tag dasselbe Kleid getragen – er war DJ und kocht heute
zu seinen Lieblingsbeats in seinem eigenen Restaurant. Bei Daniela Lager reden sie
ganz persönlich über Erfahrungen und Ziele im Leben.

Als Teenager, sagt Zippora Marti (26), wollte sie einfach dasselbe wie alle anderen:
möglichst viele Kleider für möglichst wenig Geld. Dann kam das Unbehagen über diese
Konsummentalität – und die Katastrophe in einer Billigkleiderfabrik in Bangladesh, bei der
über Tausend Arbeiterinnen starben. Langsam reifte in Zippora Marti der Entschluss, einen
kleineren Fussabdruck auf dieser Welt zu hinterlassen. Letztes Jahr startet Zippora Marti
ihren Selbstversuch – sie trägt 365 Tage dasselbe Kleid. Nun macht sie sich selbständig:
Mit einer eigenen Unterwäschelinie: ästhetisch, bequem und fair und nachhaltig produziert.

Moritz Stiefel (37) war schon als kleiner Bub regelmässig in erstklassigen Restaurants zum
Essen – mit seiner Grossmutter, einer «grande dame», die gutes Essen zu schätzen
wusste. Seine Eltern führten eine kleine Galerie, Moritz Stiefel wuchs in einem offenen
Haushalt auf, Künstler, Musiker und Freunde der Familie gingen aus und ein, an grossen
Tafeln wurde gemeinsam gegessen. Der Weg war vorgezeichnet für eine Lehre als Koch.
Er ging seinen Weg, wurde DJ, Koch, Caterer, Küchenchef – und führt heute sein eigenes
Restaurant. Der Gault Millau listet ihn als Vertreter der jungen Wilden. Auch bei Moritz
Stiefel spürt man die Lebenshaltung einer neuen Generation: Die Zutaten für seine Menues
stammen grossmehrheitlich aus der Umgebung, verarbeitet wird das ganze Tier, und nicht
nur das Filet.

Saalöffnung: 09:00 Uhr

Beginn: 10:00 Uhr, Dauer 50 Minuten

Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei. Reservationen sind nicht möglich.